ÖTKV-Sommertrainingslager 2013

 

„Fernöstliche Kampfkunst gepaart mit mediterranem Flair.“ Passt das überhaupt zusammen?

Ja, wenn es nach dem Österreichischen Karateverband geht.

Der ÖTKV lud auch heuer wieder zum Sommerlager nach Desenzano/Italien ein.

Mit viel Begeisterung und Engagement leitete Alessandro Cardinale, 6.Dan, die ÖTKV-Karatekas durch den Vormittag. Gestartet wurde mit Kihon, gefolgt von Kumite und die Katas Sochin und Bassai-Dai samt Anwendungen rundeten die Trainingseinheiten ab, sodass nichts unberührt blieb.

Nach dem harten Training genossen alle die Vorzüge des Gardasees. Schwimmen gehen, Volleyball spielen, Tretboot fahren oder sich einfach in die Sonne legen. Es war für jeden etwas dabei.

Das ÖTKV-Sommerlager geht vom 22.-24.08.2014 in die nächste Runde. Ein Muss für jeden Karateka.